Über mich

Dipl. Kunsttherapeutin Fachrichtung Malen & Gestalten

Dipl. Naturpädagogin

Seit über 20 Jahren arbeite ich mit Menschen in der Natur und im kreativen Gestalten. Ich begleite Menschen in Veränderungsphasen oder Lebenskrisen. Natürliche körperliche, seelische oder soziale Veränderungen können manchmal sehr herausfordernd sein. In meinen Beratungen geht es darum den Überblick zu wahren, das Chaos zu ordnen und wieder Vertrauen zu gewinnen. Mit viel Lebenserfahrung und fundierten Ausbildungen begleite ich Menschen mit viel Herzenswärme durch schwierige Situationen, in Persönlichkeitsbildung oder durch suchende Phasen ud herausfordernden Veränderungsphasen.

 

Nichts ist drinnen, nichts ist draußen; denn was innen, das ist außen.                                                            (Goethe)

In der Ausbildung zur Naturpädagogin stand die achtsame und bewusste Beziehung zur Natur im Zentrum, da dies den achtsamen Umgang mit seiner Umgebung und zu sich selbst fördert. Mit einer achtsamen Wahrnehmung und mt Wissen der natürlichen Abläufe und Prozesse, können Situationen und Menschen ganzheitlich erfasst und Blockaden oder Störungen an der Wurzel erkannt werden. Die natursystemische Beratung liegt mir besonders am Herzen, weil die Erklärungen und die Sprache für alle sehr Verständlich sind.

Um die Bilder der Natur mit der Therapie zu verbinden, absolvierte ich von 2008 bis 2013 die Ausbildung zur Diplomierten Kunsttherapeutin, Fachrichtung Malen und Gestalten. Diese Ausbildung ermöglicht mir, den Menschen noch ganzheitlicher zu erfassen. Ich lernte zusätzlich die Farben-, Symbol- und Bildsprache zu verstehen, sowie Krankheitsbilder und anatomische Kenntnisse zu erwerben. Psychologie, Anatomie und Psychosomatik waren in der Ausbildung wichtige Module und von vielen Krankenkassen wird die Therapieform anerkannt.

 

Seit fünf Jahren beschäftige ich mich intensiv mit der 4 Elementen-Lehre und blockierten und verdrängten Energien im Familiensystem.

Um die 4 Elemente in höchster Energie zu erfahren und mich auf eigene Prozesse einzulassen, reise ich immer wieder nach Hawai`i. Die HUNA-Lehre, das Wissen von Dr. Diethaet Stelzl fliessen seither in meine Arbeit ein. Auch die Werke von Dr. Ruediger Dahlke, C.G. Jung und das schamanische Medizinrad haben einen grossen Einfluss in meinem Wirken.

 

Als Mutter von zwei erwachsenen Söhnen kenne ich die Herausforderung der Beziehungspflege nicht nur auf theoretischer Ebene. Durch eigene Schicksalsschläge befasste ich mich intensiv mit den Rollen innerhalb der Familie. Die systemischen Zusammenhängen in der Familie, der Kultur, der Gesellschaft, der Kirche und des Wirtschaftssystems beziehe ich ebenfalls in den Beratungen mit ein.

Während 20 Jahren besuchte ich Weiterbilungen zur Persönlichkeitsentwicklung (Psychologie, Heilkräuter, Naturheilkünste, Räuchern etc.)

 

 

"Ich weiss, dass ich nichts weiss" (sokratische Philiosophie)

 

Im Bewusstsein, dass ich nur einen kleinen Teil des grossen Ganzen weiss und jederzeit bereit bin, mich von meinem Wissen zu lösen, können neue Erkenntnisse und Erfahrungen entstehen. Das individuelle Eingehen auf jede einzelne Person kann dadurch gefördert und neue Lösungsansätze gefunden werden.