4 Elemente Medizinrad

Kräfte erkennen und lenken lernen

Auf unserer Wanderschaft durch das Leben lehrt uns das Medizinrad, auf unser ureigenes Zentrum zu vertrauen und die Energien rundherum von der eigenen Mitte her zu lenken.

 

Im Medizinrad geht es grundsätzlich um die Veränderung und die Kontrolle der Energien, die unser Leben bestimmen. Das in Verbindung treten mit der Natur (Tiere, Pflanzen, Elementen etc.) und der Ahnenreihe ist ein grosser Bestandteil im schamanischen Heilen (All eins sein, wachsen, ganz werden).

Krankheiten, Blockaden und Situationen in der Energie erfassen und diese Energie dann wieder für sich förderlich lenken, ist das Ziel (z.B. Agression ist eine Ausdrucksform von Feuerenergie - diese ins Positive wandeln, sie als antreibende kreative Kraft zu nutzen, ist Teil des Prozesses). Rituale aller Art (Vergebung, Übergänge, Abschied etc.) können, wenn gewünscht, als Unterstützung durchgeführt werden.

 

Seit jeher ist das Wachstum und die Manifestation aller Dinge ein Kreis. Es gibt weder Anfang noch Ende, so ist unsere Existenz einfach nur eine Bewegung im Rad des Lebens, die uns einen Schritt näher an das All-eins-Sein zurück bringt. Am Anfang steht die Geburt, am Ende der Tod - doch stirbt man 1000 kleine Tode im Leben und um in diesen Übergängen im natürlichen Fluss zu bleiben, bietet das Medizinrad eine grosse Stütze.