meditatives, intuitives Malen & Gestalten

In einer Leistungsgesellschaft, in der ausschliesslich das Produkt, der Profit und die Perfektion zählt, ist es für viele von uns schwierig, sich vom Leistungsdenken zu lösen und wir setzen uns permanent selbst unter Druck damit.

Im intuitiven Malen und Gestalten ist es das Ziel, unsere inneren Drachen (Leistungsdrachen, Perfektionsdrachen und Bewertungsdrachen) loszulassen – im intuitiven Malen und Gestalten darf alles geschehen, es muss aber nichts Konkretes entstehen. Es zeigt uns auf, wie entspannend es ist, einfach einmal aus dem Bauch heraus in die Farbe zu tauchen oder im Ton zu kneten und ungeniert wie ein Kind loszulegen, einfach, weil es Freude macht. Die Freude an der Farbe, die Freude am Tun stehen im Vordergrund.

Wir dürfen unserer Phantasie freien Lauf lassen, welche bei vielen von uns bereits in der Kindheit abhanden gekommen ist - wir wollen sie wieder integrieren, um auch mit diesem so wichtigen Teil von uns wieder in Kontakt zu treten. So verleihen wir unserer natürlichen Phantasie im ursprünglichen Sinne wieder vermehrt Ausdruck, wecken unseren Forschergeist und geben unserem inneren Kind Raum zur Unbeschwertheit, Entspannung und Entwicklung.

Alle 2 Wochen, jeweils am Mittwochabend (19.00 - 21.00) haben wir Raum und Zeit, unbeschwert und frei von Wertungen in die Farben einzutauchen, zu experimentieren und wenn gewünscht, uns im Gespräch auszutauschen.

 

an folgenden Daten ist die Türe geöffnet:

 

5./26. September 2018

10./24. Oktober 2018

7./21. November 2018

5./19. Dezember 2018

 

Kosten: 50.- Fr. je Abend, inkl. Material - gemalt wird in Kleingruppen bis zu 6 Teilnehmer/innen